Sabine P. Kauder stellt sich vor

 

 

Seit zwei meiner Kinder 1989 an Neurodermitis erkrankten und wir bei den beiden durch eine Ernährungsumstellung eine fast vollständige Heilung erreichen konnten, fasziniert mich der Zusammenhang von Gesundheit und Ernährung. Über Ausbildungen in Traditioneller Chinesischer Ernährungsheilkunde und in Vollwertküche landete ich schließlich bei meiner eigenen Mischung aus Erfahrung und dem Basenfasten.

In einer Praxis für Naturheilkunde lernte ich die Bedeutung des Darms für die Gesundheit und die Colon-Hydro-Therapie schätzen.

Nach Bonn kam ich 1979 eigentlich, um Geographie zu studieren, und eher durch einen Zufall landete ich in einer Arztpraxis als Arzthelferin und dann in einer Praxis für Naturheilkunde. Netterweise war unser Chef sehr engagiert und nahm uns Angestellte zu vielen Fortbildungen mit (Lieben Dank nochmal im Nachhinein an Dr. Christ)! Da spürte ich meine Begeisterung und es war nur der nächste natürliche Schritt, die Ausbildung und Prüfung zur Heilpraktikerin zu bestehen. In eigener Praxis arbeite ich seit 1997 und seit 2000 in der Artemisa Praxisgemeinschaft, was mir besonders lieb und wert ist! Zusätzlich begleitete ich 9 Jahre lang Menschen, die ihr Gewicht durch eine Ernährungsumstellung verringern wollten, bei der bekannten Fa. Weight Watchers. Meine Erfahrungen in dieser Zeit sind sehr vielfältig und ich darf diese Jahre mit dem Titel: Fachfrau für Ernährungs- und Gewichtsmanagement (IHK) krönen. Drei Jahre betreute ich außerdem noch eine Gruppe von Diabetes betroffenen Menschen in einer Bonner  Arztpraxis mit Schwerpunkt Diabetes in Sachen Gewichtsreduktion.

 

 

Nächstes jahr am 1. November habe ich 20-jähriges Praxisjubiläum.

Seit diesem Jahr bin ich frisch verheiratet und heiße Sabine P. Kauder-Peters.