Schauen Sie für Historisches und Wissenswertes auch unter: www.bcht.de

 

Die Colon- Hydro Therapie ist eine Anwendung aus dem Bereich der Erfahrungsheilkunde.

Seit 1994 habe ich Erfahrung mit dieser Methode, die ich Ihnen hier anhand eines Sitzungsberichtes beschreiben will.

 

Meiner Erfahrung nach ist:

-jede Sitzung anders

-ist es hilfreich, so entspannt wie möglich zu sein

 

und deswegen mache ich es Ihnen so angenehm wie möglich. Sie liegen auf meiner Behandlungsliege kurz auf der Seit, wo Sie ein Spekulum in den After eingeführt bekommen, durch das später das körperwarme, gefilterte Wasser einläuft und Stuhl und Wasser wieder ausläuft. Ich benutze ein Gerät von der Fa. HAB Herrmann. Jede Sitzung hat ihr eigenes Einmalset mit Spekulum und Schlauch.

 

Wenn der Schlauch liegt, dürfen Sie sich auf den Rücken drehen, ich decke Sie zu und wenn Sie mögen, läuft leise Entspannungsmusik. Zunächst setzte ich mich an Ihre Füße und Sie erhalten eine Fußreflexzonentherapie zur Unterstützung und zum "Ankommen" in der Situation.

 

Dann geht die eigentliche Darmspülung los, indem ich den Wasserabfluß unterbinde und das Wasser jetzt nur reinlaufen kann. Ganz ähnlich wie bei einem klassischen Einlauf. Wenn Sie das Signal geben, daß Sie Druck verspüren oder sich eine Entleerung des Darms anbahnt, wird das Ablaufventil geöffnet und jetzt kann Stuhl und Wasser durch den dafür vorgesehenen Schlauch entweichen. Durch ein Schauglas können wir gemeinsam den Stuhl beobachten.

 

Ich massiere Ihren Bauch in dieser Phase. Natürlich nur, wenn Sie bereit sind.

Diese Spülung wiederholen wir dann nach einer Weile. Im Durchschnitt spüle ich drei bis fünf mal bei einer Sitzung.

 

Wenn Sie weitere Fragen haben rufen Sie mich gerne an.

 

Ich freue mich auf Sie!